top of page

Kanutouren auf der Wupper - Onlinekarte

Meine Erfahrungen über Kanutouren auf der Wupper, die ich durch viele private Kanutouren und meine Arbeit als Kanuguide sammelte, habe ich nun in meiner neuen Onlinekarte visualisiert. Außerdem habe ich einige Blogartikel entsprechend ihrer geographischen Lage in der Karte verlinkt und eine Übersicht über weltweit laufende und abgeschlossene Kundenprojekte erstellt. Wenn auch du bereits ein Boot nach meinen Bauplänen oder Bausätzen gebaut hast und in der Karte erscheinen möchtest, gib mir gerne bescheid!



"Wuppernavi" - Kanutouren auf der Wupper

In der Karte findest du Streckenverläufe und Tips zu Kanutouren auf der Wupper. Wenn du eine Kanutour planst, empfehle ich dir auch einen Blick in meinen Blog zu werfen, in dem ich weitere Tipps zum Paddeln allgemein, zu Fernsehbeiträgen und zu Kanutouren auf der Wupper gebe. Die Karte Orientiert sich an der Tour von Wuppertal-Beyenburg bis zum Rhein in Leverkusen. Die Gesamtstrecke beträgt 64,5km und ist durch acht Umtragestellen in neun Einzelabschnitte unterteilt, von denen die meisten auch separat gepaddelt werden können. Hierzu kannst du dich an den eingetragenen Zugangsstellen und Parkplätzen orientieren.





Bedienung der Karte

Die Onlinekarte kannst du auch als "Navi" für Touren nutzen, indem du sie im Vollbildmodus über facilmap.org öffnest. Dort steht dir auch die GPS-Ortung zur Verfügung. Du siehst dann deinen aktuellen Standort und die Karte verfolgt dich automatisch. So siehst du auch frühzeitig, wann eine Ausstiegsstelle, eine Rausche oder ein Wehr kommt. Weitere Punkte wie Parkplätze, Bushaltestellen und Bahnhöfe, Gastronomie und Pegel sind eingetragen. Bei einem Klick auf die Route (Blaue Linie) siehst du Angaben zu den Teilstecken der Kanutour in Kilometern sowie einen Link zum Blogartikel, in dem die Tour beschrieben ist. Die wichtigesten Elemente in der Karte sind diese:



Pegelstände

Für einige Abschnitte sollte ein Mindestpegel erreicht sein, da du sonst zu viel Grundkontakt hast und auch schlecht durch die steinigen, renaturierten Stellen hindurchkommst. Ich empfehle hier erst ab einem Pegel von ca. 60cm (siehe Pegel Kluserbrücke) aufs Wasser zu gehen. Sollte allerdings starker Regen angesagt sein, kann der Pegel schlagartig steigen und du solltest im Zweifel besser auf eine Kanutour verzichten! Eine Besonderheit stellt die Strecke zwischen dem Parkplatz "Burgholz West" und Müngsten dar, die auch bei einem niedrigen Pegel befahren werden kann. In Münsteh beginnt dann das FFH-Gebiet, in dem das Paddeln auf der Wupper gesetzlich geregelt ist. Lies hierzu den folgenden Abschnitt.




FFH-Gebiet

Zwischen Müngsten und Opladen verläuft die Kanutour durch das FFH-Gebiet "Wupper von Leverkusen bis Solingen". Die Teilstrecken sind in der Onlinekarte rot markiert. Zur Befahrung dieser Strecken ist folgendes erforderlich:

  1. der "Naturschutzbezogene Qualifizierungslehrgang für Bootssportler auf der Wupper" der Biologischen Station Mittlere Wupper

  2. der Pegelstand in Opladen muss für die angegebenen Strecken folgende 24-Stunden Mittelwerte erreicht haben:

≥ 73 cm | Mügsten bis Wupperhof

≥ 60 cm | Wupperhof bis Leverkusen


Tags:

142 Ansichten

コメント


bottom of page